RC-Modellsport-GŁnzburg
ÜBERSICHT  
  Home
  Über uns (Trainingszeiten, Strecke...)
  Ausschreibungen zu Rennen
  vergangene Aktionen und Bilder
  => Ferienprogramm der Stadt Günzburg 12./ 13. August 2008
  => 1. Guntia-Cup 28./29. Juni 2008
  => Deutschland-Finale Tamiya Fighter-Cup und Euro-Cup
  => Europa-Finale Tamiya Euro-Cup
  => 1. Tamiya Euro-Cup 29./30.11.2008
  => 2. Tamiya-Euro-Cup 10./11.01.2009
  => 2. Guntia-Cup 27.+28.Juni 2009
  => Deutschland-Finale Tamiya Fighter Cup 2009
  => Euro-Finale Tamiya-Euro-Cup 2009
  => Ferienprogramm August 2009
  => 3. Tamiya Euro-Cup 28.+29. November 2009
  => 4. Tamiya Euro-Cup 16.+17. Januar 2010
  => Deutschland-Finale Tamiya Fighter-Cup 2010
  => Euro-Finale Tamiya Euro-Cup 2010
  => Tamiya-Euro-Cup 11.+12.12.2010
  => Tamiya-Euro-Cup 29.+30.01.2011
  => LRP-HPI-Challenge 06.02.2011
  => Deutschland-Finale Tamiya Fighter-Cup 2011
  => Deutschland-Finale Tamiya Euro-Cup 2011
  => Europameisterschaft Tamiya Euro-Cup 15.-18.09.2011 Basel
  => Deutschland-Finale Tamiya Fighter-Cup 2012
  => Deutschland-Finale Tamiya Euro-Cup 2012
  => LRP-HPI-Challenge
  Kontakt
  Gästebuch
  Sonderangebote
  Impressum
Europameisterschaft Tamiya Euro-Cup 15.-18.09.2011 Basel
DOMINIK IST EUROPAMEISTER 
IM TAMIYA-EURO-FIGHTER




Bilder und Text entnommen aus der Tamiya Homepage www.tamiya.de

EUROCUP EUROPEAN FINALS in Basel

Am Wochenende 16.-18. September 2011 fand in Basel das große europäische Finale des TAMIYA EURO-CUP mit Teilnehmern aus neun Ländern (AT, BE, CH, DE, GB, HU, IT, PL, RU) statt. Das schweizer Arwico-Team hat eine tolle EM veranstaltet und sich zahlreiche Attraktionen einfallen lassen.

Eine reizvolle Tanzvorführung, die Wahl der schönsten Karosserie, die große Nationenwertung, eine riesige Ausstellung von Neuheiten und zahlreichen TAMIYA-Klassikern, Ausstellung von heißen Showfahrzeugen, eine lustige Fahrer-Polonaise und sogar das "CARSON-Girl" war in der Baseler St. Jakobs Eventhalle zu Besuch. Letzteres zwar nur als Pappaufsteller, aber die Fans hat es gefreut.

Zu Besuch waren auch rund 10.000 Zuschauer und Besucher, die Rennen und Ausstellungen ansahen. Etliche TAMIYA Klassiker wie das Fast Attack Vehicle und der Ur-Sand Rover, der jetzt auf dem neuen DT-02 Chassis als Sand Rover 2011 TAMIYAs 500. Bausatzmodell ist, lockten Motorsportfans aus Nah und Fern.

Hochrangige TAMIYA-Mitarbeiter reisten extra an, um dieses Spektakel live zu erleben. So kamen aus dem fernen Japan Hiro Hane (Präsident von TAMIYA USA/Europa) und Tamiya Chefdesigner Yun Ishigaki sowie Hiro Makino aus den USA.

Das deutsche TAMIYA Racing-Team um Teamchef Alexander Barthel holte sich den Sieg in der Nationenwertung mit drei Siegen in den sechs Klassen und dominierte mit 12 von 18 möglichen Podiumsplätzen die wirklich toll organisierten EUROCUP EUROPEAN FINALS. In den Klassen Euro-Fighter und Gentleman belegte das Team jeweils die ersten vier Plätze.

Rechts in den Galerien finden sich Bilder der Fahrzeuge fast aller Fahrer und ein ganzer Satz mit verschiedensten Impressionen aus Basel. Darunter sind die Ergebnislisten aller sechs Klassen zu finden.

Viele weitere schöne Bilder und ein Link zu den detaillierten Ergebnislisten inkl. aller Vorläufe sind auf der Homepage der EUROCUP EUROPEAN FINALS in Basel zu finden.

Das Team Germany dankt dem ganzen Orgateam um Andy Reist und natürlich allen ungenannten Helfern dieser Super-Euro 2011 für eine gelungene Veranstaltung.

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen, denn auch im kommenden Jahr ist wieder eine europäische Abschlussveranstaltung im TAMIYA EURO-CUP geplannt. Weitere Informationen folgen...



     


     

     

     

     

 
     


     

     

EM 2011 - TAMIYA European Finals

Vom 15. bis 18. September 2011 haben in Basel die TAMIYA European Finals stattgefunden. Mit über 110 Piloten aus 9 Nationen und rund 9'000 Besuchern und Zuschauern darf dieser Event als grosser Erfolg für die Organisatoren wie aber auch für die R/C Branche generell gewertet werden. 

Während 3 Tagen lieferte sich die europäische TAMIYA-R/C Szene spannende Rennen und Zweikämpfe und am Sonntag nach dem letzten Fianllauf konnten dann die Sieger ermittelt werden. Sieger der einzelnen Kategorien und somit Europameister TAMIYA:

 

Eurofighter:   Dominik Ruf   Deutschland

   

TST Stock:     Geng Bence   Ungarn

   

M-Chassis: Christian Donath Deutschland

   

Gentleman: Tom Gehler  Deutschland

   

Formel 1:  Roman Pichler  Schweiz

   

Euro-GT:  Marco Siegenthaler Schweiz

   


 

NEWS  
  Ausschreibung für Tamiya Euro-Cup
21./22.Januar 2018 eingestellt. Ab sofort sind Nennungen per E-Mail möglich.
 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=